News

14.07.2018 18:07

12. Karate Sommer Seminar 2018

Das 12. Karate Sommer Seminar 2018 im Budocentrum ist in vollem Gange. Die SV Polizei Hamburg e.V. unterstützt auch dieses Jahr wieder diese Aktion des Breitensport im Hamburger Karate-Verband e.V. vom 07.07.2018 - 11.08.2018.

Weiterlesen …

09.07.2018 21:59

Ferien im Budocentrum

In den Sommerferien 2018 ist das Budocentrum in der Zeit vom 09.07.-20.07.2018 geschlossen. Für die restliche Ferienzeit, vom 23.07.18 - 17.08.18, gibt es einen eingeschränkten Betrieb - siehe hier: Sommertrainingsplan (Änderungen vorbehalten). Wir wünschen allen erholsame Ferien.

Weiterlesen …

Ryu Kyu Kobujutsu

Kobujutsu-Logo

Ryu Kyu Kobujutsu ist eine traditionelle japanische Waffenkampfkunst. Eng verwandt mit dem Karate ist es eine Ergänzung zu dem „Weg der leeren Hand".

Bereits vor ca. 700 Jahren wurde der Stil vom einfachen Volk der Ryu Kyu Inseln (heutiges Japan) zu Verteidigungszwecken betrieben und perfektioniert.

 

Im Kobujutsu werden verschiedene Waffen unterrichtet. Begonnen wird mit dem Bo (Langstock). Es folgen Sai (Metallgabeln), Tonfa (Mehrzweckstock der Polizei) und das Nunchaku bis zum 1. Dan. 


Bei jeder einzelnen Waffen unterrichten wir stets die Umsetzung der Techniken auf die waffenlose Verteidigung bzw. Nutzung von Alltagsgegenstände. So erlernt auch der Schüler, der nie zuvor Kampfkunst trainiert hat, ein komplettes, in sich geschlossenes System.

Ziel des Trainings ist nicht nur die körperliche und technische Weiterentwicklung, sondern Entwicklung der Persönlichkeit und die Konzentration auf das Wesentliche.

 

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zu einem ersten Training ist ein unlackierter und splitterfreier Stock von ca. 1,80 m Länge erforderlich. Für den Anfang reicht eine gekürzte Gardinenstange oder ein Rundstab (Ø 3 cm) aus dem Baumarkt.

Cornelia Scharfschwerdt (3. Dan) und Thomas Scharfschwerdt (3. Dan)

www.ryu-kyu-kobujutsu.de