News

17.01.2018 19:24

Neues Lehrteam im Hamburger Ju-Jutsu Verband

Wie schon in einigen anderen Bundesländern übernimmt ab sofort auch in Hamburg ein Lehrteam die Verantwortung für das Lehren und Lernen im Auftrag des Hamburger Ju-Jutsu Verbandes. Auch die Sportvereinigung Polizei Hamburg / Budocentrum (SVP) ist vertreten.

Weiterlesen …

26.12.2017 18:41

Ein Sportjahr mit 37 Titeln

Das war sein Jahr und er hat es gerockt. Unser Sportler des Jahres: Abdulkadir Kalender. Mit 37 errungenen Titeln endet für Abdulkadir Kalender ein mehr als erfolgreiches Jahr 2017. Eine Leistung, auf die der 25 jährige Karate-Trainer aus der Budoabteilung der Sportvereinigung Polizei Hamburg mit Recht stolz sein kann. Vom Weltmeistertitel bis zum Bundestrainer, in unterschiedlichen Disziplinen und Weltverbänden.

Weiterlesen …

Wir haben einen Weltmeister!

23.10.2017 20:48 von Andreas Rasche

Abdulkadir Kalender hat sich einen Weltmeistertitel im Karate erkämpft.
Weltmeistertitel im Karate.

Abdulkadir Kalender hat sich einen Weltmeistertitel im Karate erkämpft. Bei den „World Championships“ der WFMC am 20.10 - 22.10.17 in Hagen, konnte sich der Karateka des Budocentrum Hamburg gegenüber der internationalen Konkurrenz durchsetzen.

 

Der Nationalsportler hat sich den Championsgürtel hart errungen und siegte durch einstimmige Entscheidung des Kampfgerichts. Abdulkadir wurde in der Kempo Kategorie Weltmeister sowie Vize-Weltmeister in den Kategorien „Traditionell Japanese“ und „Weapons with music“. Schließlich machte er noch den dritten Platz in der Kategorie „Weapons without music“. Für Abdulkadir eine rundum gelungene Meisterschaft.

 

Das Trainerteam ist begeistert von den gezeigten Leistungen. Trainer Harald Stöhr: „Als Trainer freut man sich mehr über die Erfolge seiner Schüler, als der Schüler selbst, denn durch ihre Erfolge merkt man erst, dass das Training fruchtet. Ich werde Abdulkadir weiter fördern und fordern und hoffe, dass auch seine Schüler ähnliche Erfolge erzielen“. Hans Kautz, Trainer für Waffenkunst, fügt hinzu: „Selten hat ein Sportler einen WM Titel mehr verdient, als Abdulkadir. Ein Vorbild im Training, ein wahrer Kampfsportmeister, ein vorbildlicher Lehrer und ein großartiger Mensch. Ich gratuliere ihm vom ganzen Herzen“. Auch Bundestrainer Michael Öruc war vom Ergebnis seines Schülers und Freundes hoch erfreut und drückte ihm seinen Stolz über die gezeigten Leistungen aus.

 

Das Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg gratuliert seinem frisch gebackenen Weltmeister: „Herzlichen Glückwunsch lieber Abdulkadir. Beeindruckend, wie konstant Deine Leistungen auf höchstem Niveau sind. Du bist ein Beispiel für alle Budosportler und wir sind froh und stolz, Dich in unserem Verein zu haben“, erklärt Wolfgang Müller, 1. Vorsitzender der Budoabteilung.

 

Abdulkadir richtet den Blick nach vorn und hat sich auch für 2018 viel vorgenommen. Dann geht es zu den „US Open“ nach Orlando, zur größten Kampfsportmeisterschaft der Welt mit rund 8000 Sportlern, für die er sich bereits qualifiziert hat.

 

Text: Harald Stöhr / Foto privat

Zurück