News

21.09.2018 19:22

Karatekas erzielen super Spendenergebnis für Dunkelziffer e.V.

Während des 12. Karate-Sommer-Seminars im Juli/August 2018 im Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP) konnten die Karatekas des Breitensport im Hamburger Karate-Verband e.V. statt Eintrittsgelder zu zahlen, eine freiwillige Spende für den Verein Dunkelziffer e.V. abgeben. Nun übergab Initiator Michael Dück (5. Dan Shotokan Karate) sechs prall gefüllte Sammeldosen an Dunkelziffer und freute sich gemeinsam mit dessen Vorstand über ein tolles Spendenergebnis.

Weiterlesen …

18.09.2018 11:00

Ju-Jutsu Mega-Event im Budocentrum Hamburg voller Erfolg

75 Erwachse und 97 Kinder trafen sich am 15.09.2018 beim Ju-Jutsu Mega-Event des Hamburgischen Ju-Jutsu Verband (HJJV) im Budocentrum der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP). Im Halbstundentakt referierten zehn Trainer des Lehrteams des HJJV vier Stunden lang die Bandbreite des modernen Ju-Jutsus.

Weiterlesen …

SV-Polizei Karatekas erfolgreich beim Deutschland Cup

11.09.2018 13:00 von Andreas Rasche

SV-Polizei Karatekas erfolgreich beim Deutschland Cup
SV-Polizei Karatekas erfolgreich beim Deutschland Cup

Drei Karatekas der Sportvereinigung Polizei Hamburg (SVP), Temim Möhlenhoff, Amar Möhlenhoff und ihr Trainer Abdulkadir Kalender, starteten am 08.09.18 bei der deutschen Karatemeisterschaft der WKU (World Kickboxing and Karate Union) in Ebern. Gleich sieben Mal konnte das Trio von der Veddel auf das Siegerpodest steigen. Damit sammelten die Sportler der SVP bereits die ersten Ranglistenpunkte für die WM 2019.

 


Alle drei stehen schon jetzt in ihrer Kategorie in der deutschen Rangliste auf Platz eins. Damit sind sie in die deutsche Nationalmannschaft der WKU berufen und zur WM 2019 in Athen zugelassen. Temim Möhlenhoff, der jüngste der Truppe, konnte in der Light-Contact Kategorie den zweiten Platz erkämpfen. Außerdem belegte der 13-jährige den 2. Platz in der Kategorie Teamform gemeinsam mit seinem Trainer Abdulkadir Kalender. Bei den Teamformen geht es, abgesehen von den Feinheiten einer guten Form wie Ausdruck, Kraft, Atmung, Geschwindigkeit, auch um die Synchronität der beiden Formenläufer. Temim lief das erste Mal eine Teamform und setzte sich gegen die deutlich ältere und erfahrenere Konkurrenz durch.


Amar Möhlenhoff (15) startete auch in der Light-Contact Kategorie und kämpfte sich bis ins Finale. In den letzten 9 Sekunden seinen Halbfinalkampfs erlitt er durch einen Fehlkick seines Kontrahenten eine Verletzung am Schienbein. Zum verdienten Finalkampf durfte er aufgrund ärztlicher Anweisung nicht antreten und musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.


Abdulkadir Kalender (26) war nicht nur als Trainer und Betreuer Vorort, sondern auch um seine Titel vom letzten Jahr zu verteidigen. Dies gelang ihm glücklicherweise. Er gewann in den Kategorien Karate Hardstyle, Karate Weapons und Freestyle Weapons without music.


Das Budocentrum gratuliert seinen Karatekas aus der Abteilung von der Veddel und wünscht ihnen weiterhin viel Erlog.

 

Foto: v. l. Abdulkadir Kalender, Temim Möhlenhoff und Amar Möhlenhoff von der SVP Polizei Hamburg erfolgreich beim Deutschland Cup



Text: Harald Stöhr / Foto: privat

Zurück