News

14.07.2018 18:07

12. Karate Sommer Seminar 2018

Das 12. Karate Sommer Seminar 2018 im Budocentrum ist in vollem Gange. Die SV Polizei Hamburg e.V. unterstützt auch dieses Jahr wieder diese Aktion des Breitensport im Hamburger Karate-Verband e.V. vom 07.07.2018 - 11.08.2018.

Weiterlesen …

09.07.2018 21:59

Ferien im Budocentrum

In den Sommerferien 2018 ist das Budocentrum in der Zeit vom 09.07.-20.07.2018 geschlossen. Für die restliche Ferienzeit, vom 23.07.18 - 17.08.18, gibt es einen eingeschränkten Betrieb - siehe hier: Sommertrainingsplan (Änderungen vorbehalten). Wir wünschen allen erholsame Ferien.

Weiterlesen …

Was ist Luta Livre?

Luta Livre ist eine brasilianische Kampfsportart (ähnlich dem Brazilian Jiu-Jitsu), die Anfang des 20. Jahrhunderts in Rio de Janeiro entstanden ist. Luta Livre ist portugiesisch und bedeutet übersetzt „Freies Kämpfen“.
 
Ähnlich dem klassischen Ringen versucht man den Gegner aus dem Stand zu Boden zu ringen, ihn dort zu kontrollieren und dann durch Hebel- und Würgetechniken zur Aufgabe zu bringen.
 
Luta Livre ist sowohl Wettkampfsport (Grappling und MMA) als auch ein sehr effektives Selbstverteidigungssystem mit hohem Fitness-Faktor.
 
Wie beim BJJ besteht auch beim Luta Livre kein Zwang zur Teilnahme an Wettkämpfen.
 
Spass, Lockerheit, Freude an der Bewegung und ein starkes Miteinander gehören zur brasilianischen Mentalität des Trainings und führen zu einer entspannten und ungezwungenen Trainingsatmosphäre.
 
Das Luta Livre Training wird von Attila Gözler geleitet, Faixa Laranja unter Jean Claude Capanna.Das Training findet immer am letzten sowie am ersten Freitag eines Monats statt.Die SVP repränsetiert das Flavio "Peruba" Santiago Luta Livre.
 
Wärend das Brazilian Jiu Jitsu traditionell im Gi  betrieben wird, besteht die Bekleidung des Luta Livre aus einer Gi Hose mit Gürtel sowie einem TShirt/Rushguard.Luta Livre wird aber meistens ,ebenso in der SVP, in kurzen Fightshorts und TShirt/Rushguard trainiert!
 
Also kommt vorbei und lasst uns gemeinsam Spaß haben!